Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

DruckenE-Mail Adresse

Unsere Referentinnen und Referenten

Das erwachsene Ersatzkind: Wege zur Selbstfindung

Beginn:
Sa., 24. Feb 2024, 10:00
Ende:
Sa., 24. Feb 2024, 16:00
Kurs-Nr.:
SEH-1
Kostenbeitrag :
Mitglieder 55,– € / Nichtmitglieder 70,– €
Zertifizierte Fortbildungspunkte:
8
Ort:
Online – die Zugangsdaten (Zoom) erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail
35
Referent_in:

Beschreibung

Dieses Seminar ist für Menschen, die als sog. „Ersatzkinder“ nach dem Verlust eines Geschwisters geboren sind.

Ein Ersatzkind wird in die Trauer hineingeboren. Es wird oft verglichen mit dem verlorenen Kind, fühlt sich selbst häufig nicht gesehen oder nicht geliebt. Ersatzkinder ringen um ihre eigene Identität und fragen sich oft lebenslang: „Wer bin ich?“ oder: „Was will ich eigentlich?“. Eine erste, unsichere, ambivalente, symbiotische oder abweisende Bindungserfahrung gestaltet die Beziehung zu sich selbst und anderen schwierig; Leere und Einsamkeit reflektieren die Abwesenheit des Anderen.

Ein Ersatzkind hat den impliziten Auftrag zu trösten, den Verlust ungeschehen zu machen, über die Trauer hinwegzuhelfen. Selbst ein Wunschkind kann an diesem Syndrom leiden: Es wird vielleicht überbeschützt, Ängste ranken sich um seine Existenz, es darf nicht krank werden, es soll idealen Erwartungen entsprechen. Ersatzkinder leiden auch an Schuldgefühlen. Der Tod eines Geschwisters ist ein existentielles Trauma, es hinterlässt tiefe Spuren in der Seele. In der therapeutischen Praxis bleibt dieses Trauma oft leider unerkannt. Aber wenn das Ersatzkind-Syndrom erkannt wird, kann ein Heilungsprozess beginnen: Wege zu Selbstfindung, Kreativität, spiritueller Vertiefung und Erkenntnis des ureigenen Lebens können sich eröffnen.

Im Seminar soll mit Hilfe von Forschungsergebnissen und klinischen Beispielen in die Thematik eingeführt werden, und wir diskutieren dann Fragen und Erfahrungen der Teilnehmer:innen.


Veranstaltungskalender

Das aktuelle Semester-Programm als PDF-Datei zum Herunterladen.

Newsletter

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
    Neue Adresse: Kartäusergasse 9–11, 50678 Köln
  • Tel. 0221 3101438
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.cgjung.org
  • Kontaktformular