DruckenE-Mail Adresse

Übergänge im Leben bewältigen

Beginn:
Sa., 3. Mär 2018, 11:00
Ende:
Sa., 3. Mär 2018, 18:00
Kurs-Nr.:
AI-1
Preis für Nichtmitglied:
85,00 EUR pro Platz
Preis für Mitglieder:
420
Kostenbeitrag :
Mitglieder 65,– € / Nichtmitglieder 85,– €
Zertifizierte Fortbildungspunkte:
-
Ort:
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Beschreibung

Integrative Imaginationsarbeit

Alle Lebensübergänge gehen mit grundlegenden Veränderungen im eigenen Leben einher, und zwar sowohl mit seelischen, geistigen und körperlichen als auch mit materiellen, räumlichen und sozialen. Sie fordern, Abschied von einer alten Identität zu nehmen und eine neue anzunehmen. Diese tiefe Wandlung ist wie Sterben und Neugeburt, sie konfrontiert uns mit Unsicherheit, Nichtwissen und einer neuen, vielleicht noch fragilen Zugehörigkeit. Wie kann der Abschied vom Alten gelingen? Wohin soll die weitere Lebensreise gehen? Was trägt, wenn alles im Umbruch ist? Auf Imaginationsreisen erkunden wir, was uns dabei helfen kann, einen Lebensübergang zu bewältigen, neue Zugänge zu verborgenen Kraftquellen zu entdecken und Antworten auf drängende Sinnfragen zu finden.

Die „integrative Imaginationsarbeit“ nach Stephen Gallegos verbindet die Aktive Imagination nach C. G. Jung mit schamanischen Traditionen der Krafttier- Reisen und der östlichen Chakrenlehre. Im Kontakt mit den inneren Wesen kommunizieren wir mit den heilenden Kräften in uns. Dadurch kann das Vertrauen in die eigene Intuition gestärkt werden. Das anschließende reflektierende Gespräch unterstützt, das Erlebte zu vertiefen und in den Alltag zu integrieren.

Bitte bequeme Kleidung, eine Decke und warme Socken mitbringen.