DruckenE-Mail Adresse

ONLINE Der Wolf

Beginn:
Sa., 26. Mär 2022, 09:00
Ende:
Sa., 26. Mär 2022, 15:00
Kurs-Nr.:
MU-1
Preis für Nichtmitglied:
70,00 EUR
Ort:
ONLINE
10
ReferentIn:

Beschreibung

Der Wolf ist ein mächtiger Archetyp. Im Verlauf der Jahrhunderte wurde dieses Tier zur Projektionsfläche vieler Eigenschaften: Es gilt als schlau, listig, bösartig, beschützend, begleitend, nährend, unabhängig, einsam ... In der Mythologie taucht er auf als Wolf im Schafspelz, spiritueller Führer, Totemtier ... Er wird gehasst und geliebt, auch heute noch. Mit Hilfe der Methode "Malen aus dem Unbewussten", die von Prof. Dr. Ingrid Riedel und Christa Henzler entwickelt wurde, werden wir uns dem Symbol "Wolf" in der Imagination annähern, ihm nachspüren und dann malend eigene Bilder lebendig und farbig entstehen lassen. Im gemeinsamen Gespräch mit der Gruppe geht es dann darum, die archetypische Gestalt "Wolf" auf ihre Bedeutung für uns und eigene innere Seelenanteile hin zu befragen: Gibt es Wildheit, Unabhängigkeit und das Einsamkeitserlebnis auch in mir? Habe ich Fähigkeiten zur Fürsorglichkeit, so wie die Wolfsmutter für ihre Jungen sorgt? Welche gierigen und verschlingenden Seiten, wie sie dem Wolf eigen sind, kenne ich auch von mir?

Die Wolfsgestalt hat viele, mitunter gegensätzlichen Seiten, etwa ein Einzelgänger zu sein, aber auch im Rudel zu leben, oder wild, aggressiv und scheu zugleich zu sein. Der Reichtum dieser verschiedenen Facetten, der sich sowohl in Mythologie, Märchen als auch in der Kulturgeschichte zeigt, kann durch das Malen aus dem Unbewussten neu erschlossen werden und uns neue Impulse geben, z.B. deutlich wird, welche Wolfseigenschafte bei der Beweltigun der alltäglichen Herausforderungen Helfen können.

ONLINE-Selbsterfahrungsseminar

Bitte zu Hause eigenes Malmaterial bereithalten, insbesondere große Papierbögen und Wachsmalstifte oder Acrylfarben bzw. einfache Wasserfarben.

Literatur: Ingrid Riedel/Christa Henzler: Maltherapie. Auf der Basis der Analytischen Psychologie C.G. Jungs. Patmos, erweiterte Neuausgabe 2016