Nachricht

Leider ist dieser Kurs abgesagt.

DruckenE-Mail Adresse

Tango und Achtsamkeit – der Weg entsteht im Gehen

Beginn:
Do., 23. Nov 2017, 16:00
Ende:
So., 26. Nov 2017, 13:00
Anmelde​schluss:
Mo., 2. Okt 2017, 17:00
Kurs-Nr.:
R-SY1
Kostenbeitrag :
300
Zertifizierte Fortbildungspunkte:
30
Ort:
18
ReferentIn:
Frau Angela Filpe
Frau Dr. Dörte Wrede
Frau Ute Walter

Beschreibung

Führen und Folgen im Dialog

Tango Argentino wird häufig mit Metaphern wie ‘Gespräch’ oder ‘Dialog’ umschrieben. Er verkörpert eine Haltung, die unter anderem geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Empathie, Präsenz, Klarheit und Autonomie der PartnerInnen. Diese Haltung sowie das dem Tango zugrunde liegende Prinzip der Kommunikation sind es, die ihn zum Medium von Entwicklung machen können. Aufgrund seines Kommunikationsprinzips bietet er besondere Möglichkeiten als körperlicher Erfahrungs- und Übungsraum, in denen eigene Beziehungs- und Kommunikationsmuster ergründet werden können. So ist z. B. die Fähigkeit zu emotionaler Empathie ein nach neurowissenschaftlichen Erkenntnissen auf Kinästhesie basierender Prozess.

Auf der Grundlage einfacher Bewegungen und Schritte werden durch spezielle Übungen zur Körperwahrnehmung unterschiedliche Perspektiven bewusst und reflektierbar, in denen sich Kontakt, Begegnung, Vertrauen, Nähe, Tiefe und Intensität bedeutungsvoll vermitteln. Die Arbeit in Achtsamkeit bietet dabei zugleich Unterstützung zur Selbstreflexion als auch Inspiration für das Proben qualitativ anderer Kommunikationsstile.

Tänzerische Vorerfahrungen oder tänzerisches Talent sind keine Teilnahmevoraussetzung.

Praktisches:

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss für diese Reise am 2. Oktober 2017. Sollten bis dahin nicht genug Anmeldungen vorliegen, müssen wir die Veranstaltung leider absagen.