Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

DruckenE-Mail Adresse

Kölner Arbeitskreis für Philosophie und Analytische Psychologie (1)

Beginn:
Sa., 21. Nov 2020, 10:00
Ende:
Sa., 21. Nov 2020, 17:00
Kurs-Nr.:
PH-1
Preis:
55,00 EUR pro Platz
Ort:
zertifizierte Fortbildungspunkte:
10

Beschreibung

Die dunkle Seite der Wirtschaft

„Geiz, Wucher und Sorge müssen für eine kleine Weile noch unsere Götter sein. Denn nur sie können uns aus dem Tunnel ökonomischer Zwänge heraus in das Licht des Tages führen.“ So formulierte im Jahre 1931 der wohl bedeutendste Ökonom des 20. Jahrhunderts, J.M. Keynes, das Dilemma der modernen Wirtschaft. Alles Wirtschaften beginnt mit der Sorge um die Befriedigung alltäglicher Lebensbedürfnisse. Zugleich aber liegt im menschlichen Bedürfnis, wie schon Platon erkannte, eine Tendenz, ins Maß- und Grenzenlose zu expandieren. Während diese Tendenz in Antike und Christentum als Gefahr für die menschliche Gemeinschaft gesehen wurde, gilt sie in modernen Marktwirtschaften, solange sie im Rahmen der Rechtsordnung verbleibt, als eigentlicher Motor des Wirtschaftswachstums. Untrennbar davon ist allerdings die weltweit zunehmende Ungleichheit und die Gefährdung der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschheit. Insbesondere aber wirkt sich die Maßlosigkeit, die der modernen Wirtschaft eingeschrieben ist, auf das Innenleben der Menschen aus. „Kapitalismus ist ein Zustand der Welt und der Seele“, äußerte Franz Kafka in einem Gespräch. Im Seminar geht es zum einen um die geistigen Grundlagen der modernen Wirtschaft und ihre Zukunftsperspektiven, zum anderen um mögliche Alternativen zu ihren destruktiven Tendenzen. Wichtige Gedanken von Platon, Aristoteles, Adam Smith und Karl Marx werden dabei zur Sprache kommen.

Referent: Privat-Dozent Dr. phil. Reiner Manstetten, M.A., Heidelberg
Promovierter Philosoph und Zen-Lehrer, Habilitation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg mit einer Arbeit über das Menschenbild der Ökonomie, Lehraufträge, Forschungen, Publikationen in den Bereichen Ethik, Wirtschaftsethik und Ökologische Ökonomie sowie philosophische Mystik


Diesen Kurs buchen: Kölner Arbeitskreis für Philosophie und Analytische Psychologie (1)

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt anmelden.

Kursgebühr


Teilnehmerdaten

Adresse

weitere Informationen

* notwendige Angaben

Neuigkeitenbrief (Newsletter)

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt Adresse

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.
    Kartäuserwall 24b
    50678 Köln
  • +49 221 310 14 38
  • +49 221 310 48 80
  • Kontaktformular