Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

DruckenE-Mail Adresse

Erich Neumann: Zur Psychologie des Weiblichen

Beginn:
Sa., 28. Mai 2022, 11:00
Ende:
Sa., 28. Mai 2022, 17:00
Kurs-Nr.:
AP-8
Preis für Nichtmitglied:
70,00 EUR pro Platz
Ort:

Beschreibung

"Die Entwicklungsgeschichte des Bewusstseins des Abendlandes ist die eines männlich-aktiv orientierten Bewusstseins, dessen Errungenschaften dann zur patriarchalen Kultur geführt haben. Dagegen steht die Entwicklung des Weiblichen, soweit sie nicht, wie in der Moderne entscheidend, an der ,männlichen' Entwicklung teilnimmt, unter anderen Gesetzen. Diese Andersartigkeit der weiblichen Psyche muss neu entdeckt werden, wenn das Weibliche sich selbst verstehen soll, aber auch, wenn die männlich-patriarchale Welt, die an ihrer extremen Einseitigkeit erkrankt ist, wieder gesunden soll" (Neumann, 1952).

Im Workshop werden wir die von Erich Neumann aufgezeigten "psychologischen Stadien des weiblichen Entwicklungsweges in seiner Unterschiedenheit von dem des Männlichen" skizzieren und uns dann das "wesenhaft andere weiblich-matriarchale Bewusstsein" naheholen. Es ist eher bildhaft, empfangend als begrifflich, herstellend. Neumann nennt es auch "gebärendes Bewusstsein". Es bildet die Brücke zwischen der Frau und dem schöpferischen Menschen, z.B. dem Künstler, in dem die Anima, die weibliche Seite, und mit ihr auch das matriarchale Bewusstsein stärker betont sind als beim durchschnittlichen partriarchalen Mann. Wie Jung und Neumann aufgezeigt haben und wir u.a. auch vom Ying-Yang-Prinzip her kennen, verfügen beide Geschlechter über weibliche und männliche Anteile. Es lässt sich erahnen, wieviel Lebensfreude und Schaffenskraft möglich wären, wenn die Kenntnis sowohl der matriarchalen als auch der patriarchalen Weltsicht zu einer gegenseitigen Wertschätzung führen und in eine neue Synthese münden würden. 


Diesen Kurs buchen: Erich Neumann: Zur Psychologie des Weiblichen

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt anmelden.

Kursgebühr - Wenn Sie Mitglied sind, bitte vorher anmelden, um den Mitgliedspreis auszuwählen!

Teilnehmerdaten

Adresse

weitere Informationen

Bezahlung - (bei gebührenfreien oder vor Ort zu bezahlenden Veranstaltungen nicht zu beachten!)

* notwendige Angaben

Bei Auswahl des SEPA – Lastschriftmandats
Ich ermächtige / Wir ermächtigen die C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V. Zahlungen von meinem (unserem) Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein (weisen wir unser) Kreditinstitut an, die von der C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V. auf mein (unser) Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann (Wir können) innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem (unserem) Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungen sind generell sofort fällig, daher wird die Ankündigungsfrist auf einen Tag verkürzt. Der Einzug der SEPA-Lastschrift erfolgt ca. zwei Bankarbeitstage nach Ihrer Buchung. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE40ZZZ00000693769. Mandatsreferenz: Identisch mit Rechnungsnummer.

Bei Auswahl der Zahlungsart Banküberweisung entnehmen Sie bitte unsere Bankverbindung der Buchungsbestätigung. Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsabschluss, d. h. ab dem Zeitpunkt Ihrer Buchung. Bei kurzfristigeren Buchungen (Spätbuchungen kurz vor Veranstaltungsbeginn) muss Ihre Zahlung jedoch spätestens am Tag des Anmeldeschlusses bei uns eintreffen. Bei nicht fristgerechter Zahlung kann Ihre Buchung unsererseits storniert und der Platz an Interessenten auf der Warteliste vergeben werden.

Veranstaltungskalender

Dezember 2021
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Das aktuelle Semester-Programm als PDF-Datei zum Herunterladen.

Neuigkeitenbrief (Newsletter)

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt Adresse

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.
    Kartäuserwall 24b
    50678 Köln
  • 0221 / 310 14 38
  • 0221 / 310 48 80
  • Kontaktformular