Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

Veranstaltungen

Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich an tiefenpsychologisch Interessierte und an Fachleute in den verschiedenen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern. Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen eine lebendige und zeitgemäße Jung’sche Psychologie anzubieten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Seminare mit theoretischem Anteil und Selbsterfahrung, Supervisionen, Fortbildungen und Reisen für alle Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse.

Im Semester 2023/2024 ist eine Mischung aus präsenten und Online-Veranstaltungen geplant, in denen es um Grundlagenthemen und spezifische Methoden der Analytischen Psychologie geht, etwa das Archetypenkonzept, Ich und Schatten, Synchronizität oder die Kunst der Traumdeutung, sowie um übergreifende Themen wie Verstehen des Fremden und Unbegreiflichen, Umgang mit Krisensituationen und östliche Philosophie. Aufgrund des großen Nachfrage ist 2024 eine weitere Fortbildung zur Aktiven Imagination ebenso geplant wie eine Frühjahrstagung, letztere wieder gemeinsam mit der Melanchthon-Akademie.

Für Mitglieder der C. G. Jung-Gesellschaft Köln gilt bei zahlreichen Veranstaltungen eine ermäßigte Seminargebühr. Sie werden daher bei Buchung eines Seminars gebeten, sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einzuloggen. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten nicht griffbereit haben oder anderweitig Hilfe bei der Seminarbuchung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0221 3101438.

Sollten Sie Mitglied einer anderen C. G. Jung-Gesellschaft sein, bieten wir Ihnen ebenfalls gern dieselben ermäßigten Seminargebühren an wie unseren eigenen Mitgliedern. Bitte nehmen Sie vor der Buchung des Seminars kurz mit uns Kontakt auf.

Nachricht

Leider ist dieser Kurs abgesagt.

DruckenE-Mail Adresse

ONLINE Mutter-, Vater-, Ich-Komplex

Beginn:
Sa., 19. Mär 2022, 11:00
Ende:
Fr., 19. Mär 2021, 17:00
Kurs-Nr.:
AP-5
Ort:
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
12
Referent_in:

Beschreibung

Es ist immer wieder überraschend, wie stark selbst ältere Menschen immer noch von den inzwischen sehr alten oder gar verstorbenen Eltern geprägt sind und sich von deren Lebenseinstellung bis heute einschränken lassen, so dass sie ihre Ressourcen nicht genügend leben können, in unglücklichen Beziehungen stagnieren etc. Dies betrifft auch beruflich sehr erfolgreiche Menschen, die aber unzufrieden sind, sich nicht lebendig und glücklich fühlen.  Der Grund liegt meist darin, dass sie sich unbewusst von starren, eher negativen oder zumindest ambivalenten elterlichen Komplexen haben steuern lassen. Die Chance für ein freieres, selbstbestimmteres und kreativeres Leben liegt in der Bewusstmachung von solchen meist unbewussten – oft mehr inneren als äußeren –  Abhängigkeitsverhältnissen und damit in der Befreiung des Ich-Komplexes von den elterlichen Prägungen. Voraussetzung dazu ist die Erkenntnis, dass hinter den persönlichen Elternfiguren weit mächtigere Kräfte wirksam sind, nämlich der Mutter- und Vaterarchetypus. C. G. Jungs Komplextheorie und seine Archetypenlehre erhellen diese prägenden Faktoren in ihrer Dynamik zwischen Eltern und Kindern.

Wie kann nun aber ein Bewusstwerdungs- und damit einhergehend ein Veränderungsprozess eingeleitet werden? Das Seminar bietet dazu Selbsterfahrung mit Familienzeichnungen an. In Zeichnungen wie „Zeichne Deine Familie“ und „Familie in Tieren“ werden die unbewussten Elternbilder sowie das Selbstbild hineinprojiziert. Die Nähe oder Distanz zwischen den einzelnen Familienmitgliedern, die Farbgebung, die Art der Strichführung geben viel Aufschluss darüber, wie gesund, stark und kreativ ein Mensch ist. Die von den Seminarteilnehmenden angefertigten Zeichnungen werden gemeinsam betrachtet und zur Erhellung theoretischer Aspekte hinzugezogen.

Bitte mitbringen:

  • einige Blätter weißes DIN A 4-Papier
  • Buntstifte (möglichst viele Farben)
  • Spitzer

Veranstaltungskalender

Das aktuelle Semester-Programm als PDF-Datei zum Herunterladen.

Newsletter

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
    Neue Adresse: Kartäusergasse 9–11, 50678 Köln
  • Tel. 0221 3101438
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.cgjung.org
  • Kontaktformular