Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

Veranstaltungen

Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich an tiefenpsychologisch Interessierte und an Fachleute in den verschiedenen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern. Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen eine lebendige und zeitgemäße Jung’sche Psychologie anzubieten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Seminare mit theoretischem Anteil und Selbsterfahrung, Supervisionen, Fortbildungen und Reisen für alle Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse.

Im Semester 2023/2024 ist eine Mischung aus präsenten und Online-Veranstaltungen geplant, in denen es um Grundlagenthemen und spezifische Methoden der Analytischen Psychologie geht, etwa das Archetypenkonzept, Ich und Schatten, Synchronizität oder die Kunst der Traumdeutung, sowie um übergreifende Themen wie Verstehen des Fremden und Unbegreiflichen, Umgang mit Krisensituationen und östliche Philosophie. Aufgrund des großen Nachfrage ist 2024 eine weitere Fortbildung zur Aktiven Imagination ebenso geplant wie eine Frühjahrstagung, letztere wieder gemeinsam mit der Melanchthon-Akademie.

Für Mitglieder der C. G. Jung-Gesellschaft Köln gilt bei zahlreichen Veranstaltungen eine ermäßigte Seminargebühr. Sie werden daher bei Buchung eines Seminars gebeten, sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einzuloggen. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten nicht griffbereit haben oder anderweitig Hilfe bei der Seminarbuchung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0221 3101438.

Sollten Sie Mitglied einer anderen C. G. Jung-Gesellschaft sein, bieten wir Ihnen ebenfalls gern dieselben ermäßigten Seminargebühren an wie unseren eigenen Mitgliedern. Bitte nehmen Sie vor der Buchung des Seminars kurz mit uns Kontakt auf.

Nachricht

Leider ist dieser Kurs ausgebucht. Sie können sich aber hier für die Warteliste registrieren.

DruckenE-Mail Adresse

Mal-Seminar: Engel

Beginn:
Sa., 2. Mär 2024, 09:00
Ende:
Sa., 2. Mär 2024, 15:00
Kurs-Nr.:
MU-1
Kostenbeitrag :
Mitglieder 55,– € / Nichtmitglieder 70,– €
Zertifizierte Fortbildungspunkte:
8
Ort:
Online – die Zugangsdaten (Zoom) erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail

Beschreibung

Engel begegnen uns in den Religionen der Welt in unterschiedlicher Gestalt: als übernatürliche, nicht menschliche und doch dem Menschen zugewandte Wesen, als hilfreiche Begleiter, zuweilen heilend und tröstend, aber auch furchterregend. Engel überbringen Botschaften, sie weisen den Weg, behüten als Schutzengel die ihnen anvertrauten Menschen. Im christlichen und jüdischen Kontext kennen wir vor allem den Engel Gabriel, den Verkünder, Rafael, den Heiler, Uriel, den Beschützer und Michael, den Kämpfer. In östlichen Traditionen treten Engel als Dschinns in Erscheinung, mit ähnlichen Funktionen und Attributen.

Engel sind mächtige Archetypen, die in Träumen, Bildern und Geschichten ihren Ausdruck finden. Auch ein hilfreicher Mensch kann in einer schwierigen Situation wie ein „Engel“ erlebt werden. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Engel zur Projektionsfläche vieler Eigenschaften und Bedeutungen, entwickelten die Menschen viele unterschiedliche Vorstellungen und Bilder: vom kitschigen Puttenengel bis zum erhabenen Erzengel.

Mit Hilfe der Methode „Malen aus dem Unbewussten auf Basis der Analytischen Psychologie C. G. Jungs“, die von Dr. Ingrid Riedel und Christa Henzler entwickelt wurde, werden wir uns dem Symbol „Engel“ in der Imagination annähern, ihm nachspüren und dann malend eigene Bilder lebendig und farbig entstehen lassen. Im Gruppengespräch geht es dann darum, die archetypische Gestalt „Engel“ auf ihre Bedeutung für uns und eigene innere Seelenanteile hin zu befragen: Der Reichtum der verschiedenen Facetten des Symbols „Engel“ sowohl in Mythologie, Religion, als auch in der Kulturgeschichte, kann durch das Malen aus dem Unbewussten neu erschlossen werden und uns neue Impulse für die Alltagsgestaltung geben.

Online-Selbsterfahrungsseminar
Bitte eigenes Malmaterial bei sich zu Hause bereitlegen, insbesondere große Papierbögen und Farben, evtl. auch Acrylfarben.

Literatur: Ingrid Riedel / Christa Henzler: Maltherapie. Auf Basis der Analytischen Psychologie C.G. Jungs. Erweiterte Neuausgabe. Patmos, Ostfildern 2016.


Für die Warteliste registrieren: Mal-Seminar: Engel

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt anmelden.


Der Kurs ist leider ausgebucht. Mit diesem Formular buchen Sie sich auf die Warteliste.
Falls die von Ihnen gewünschte Anzahl an Plätzen frei wird, werden wir Sie kontaktieren!

Kursgebühr - Wenn Sie Mitglied sind, bitte vorher anmelden, um den Mitgliedspreis auszuwählen!

  Kostenbeitrag: Mitglieder 55,– € / Nichtmitglieder 70,– €
 

Teilnehmerdaten

Adresse

weitere Informationen

* notwendige Angaben

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr unter Nennung der Rechnungs- und Kursnummer innerhalb von 14 Tagen auf unser in der Rechnung angegebenes Konto.

Veranstaltungskalender

Das aktuelle Semester-Programm als PDF-Datei zum Herunterladen.

Newsletter

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
    Neue Adresse: Kartäusergasse 9–11, 50678 Köln
  • Tel. 0221 3101438
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.cgjung.org
  • Kontaktformular