Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

Geschaeftsstelle

Unsere Geschäftsstelle geht in eine kurze Urlaubspause und ist in der Zeit vom 22. bis 26. April nicht persönlich besetzt. Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis!

Selbstverständlich besteht trotzdem die Möglichkeit, sich auch noch kurzfristig schriftlich zu den Seminaren „Im Atemraum der Seele: Tiefenpsychologisch orientierte Erfahrungslehre“ am 20. April sowie zum Seminar „Meditation im Tanz – Umkreisung der Mitte“ am 27. April 2024 anzumelden. Bitte nutzen Sie dafür die Buchungsformulare auf unserer Website oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am Samstag, 20. April 2024 veranstaltet die Atempsychologin Cornelia Ehrlich erneut ein Seminar „Im Atemraum der Seele: Tiefenpsychologisch orientierte Erfahrungslehre“.

Atem bedeutet Lebenskraft. In unserer kontemplativen Atemarbeit geht es um seelische Belebung – aus der Stille heraus. Wir wenden uns den autonomen Prozessen im Unbewussten zu, die im Atemgeschehen ebenso zum Ausdruck kommen wie in inneren Bildern und Träumen. Wir lernen, mit unserer Wahrnehmung unter den rhythmischen Lungen-Atem zu tauchen und die fließende Bewegung des Inneren Atems zu erspüren.

Im Wahrnehmen und Wirken lassen, im Erkunden und Begreifen folgt das Bewusstsein dem Atem entlang der Wirbelsäule durch den Leib und seine Organe. Wir erproben und stärken die Fähigkeit, unsere Sinne auf eine feldartige Wahrnehmung umzustellen und zu einem Sinn zu bündeln, sodass wir unsere ganzheitliche Leiblichkeit erfahren und erfassen können. Das erweitert unser Wahrnehmungsspektrum und eröffnet eine natürliche Möglichkeit, sich in der eigenen Körperspürung zu halten. Diese Rückbindung an das eigene Körperbewusstsein kann eine verlässliche Stütze und gute Orientierung auch im Alltag bilden.

Die Diplom-Psychologin Cornelia Ehrlich ist Atempsychologin und Vorstandsmitglied der C. G. Jung-Gesellschaft Köln. Ihr Seminar „Im Atemraum der Seele: Tiefenpsychologisch orientierte Erfahrungslehre“ findet statt am Samstag, 20. April 2024, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung findet in Präsenz in Köln statt, und zwar im Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln.

Bitte melden Sie sich über unsere Website oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Der Kostenbeitrag beträgt für Mitglieder der C. G. Jung-Gesellschaft Köln 70,– €, für Nichtmitglieder 90,– €.

Im Frühjahr und Sommer 2024 veranstalten wir wieder einige mehrtägige Seminare und Reisen.

Das Mal-Seminar „Farben-Spiel“ mit Dr. Herta Wegner findet von Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Mai 2024 im Haus Wiesengrund in Nümbrecht statt, und unsere 13. Sommerakademie „Um Leib und Leben ...“ veranstalten wir von Sonntag, 4. August bis Freitag, 9. August 2024 im Kloster Vinnenberg.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich bald anzumelden!

Die 13. Sommerakademie C. G. Jung unter dem Titel „Um Leib und Leben ...“  findet statt vom 4. bis 9. August 2024.

Nach zwei Sommerakademien, in denen die Mystik, Fragen der Transzendenz und des „Aufstiegs“ in den Himmel im Mittelpunkt standen, wollen wir uns in diesem Jahr vor allem „erden“, unsere Naturhaftigkeit und Naturwüchsigkeit (be)achten und die Leiblichkeit des Menschen in den Mittelpunkt stellen. Ohne Leib ist kein Leben möglich. Leiblichkeit und Lebendigkeit gehören zusammen. Und da auch lebende Tiere und wachsende Pflanzen leiblich sind, richtet sich unser Augenmerk auch auf den Leib der Erde. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen zu diesem grundlegenden Thema unseres Daseins.

Alle Informationen und das ausführliche Programm der Sommerakademie 2024 finden Sie in diesem Flyer.

Bitte melden Sie sich direkt beim Kloster Vinnenberg an, Tel. 02584 919950, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Geschäftsstelle der C. G. Jung-Gesellschaft Köln zieht bis auf weiteres um. Ab Februar 2024 erreichen Sie uns in unserem Büro im Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9–11, 50678 Köln, nur wenige Minuten von unserem aktuellen Standort entfernt.

Der Hintergrund: Auf dem Gelände der Melanchthon-Akademie Köln, in deren Räumlichkeiten unsere Geschäftsstelle seit Gründung unserer Gesellschaft ihre Heimat hatte, entsteht der „Campus Kartause“, ein neues, großes Bildungszentrum. Bis zur Fertigstellung in einigen Jahren beziehen wir ein Interimsquartier im Haus der Evangelischen Kirche.

Unsere Telefonnummer bleibt unverändert. Bitte beachten Sie, dass wir voraussichtlich bis zum 7. Februar 2024 nur per E-Mail erreichbar sind, da die Telefonanlage erst dann freigeschaltet wird. Gern rufen wir Sie zurück, wenn Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Auch unsere Veranstaltungen werden für einige Zeit woanders stattfinden müssen. Wir bemühen uns aktuell um neue Räume und werden Sie auf unserer Website und per E-Mail auf dem Laufenden halten.

Auch im Semester 2023/2024 sind zahlreiche Veranstaltungen der C. G. Jung-Gesellschaft Köln bei der Psychotherapeutenkammer akkreditiert, sodass Psychotherapeut:innen entsprechend Fortbildungspunkte erwerben können. Auch Ärzt:innen können CME-Punkte über die Teilnahme an diesen Seminaren erwerben, bitte reichen Sie hierfür die Teilnahmebescheinigung, auf der die PTK-Punkteausgewiesen sind, bei Ihrer Ärztekammer ein. Einen Überblick über die kommenden zertifizierten Veranstaltungen finden Sie hier.

Am Dienstag, 6. Februar 2024 um 19.30 Uhr setzen wir unsere Online-Vortragsreihe „Das Selbst zwischen Freiheit und Unterwerfung“ mit einem Vortrag von Dr. med. Matthias Gabriel fort.

Überall auf der Welt ist die Freiheit bedroht durch Diktaturen, autoritäre Regime und umfassende Manipulation in Werbung, Medien oder auf den sozialen Plattformen. Unsere Handlungen, Wünsche und unser Wollen sind immer schon abhängig von Faktoren, die wir kaum überblicken, geschweige selbst bestimmen können. So ist der Spielraum unserer Autonomie eingeschränkt durch Gene, Anlagen und Erziehung. Die soziale Lage, unser gesellschaftliches Sein bestimmt unser Bewusstsein.

Die Tiefenpsychologie zeigt uns, dass wir nicht als Herr das eigene seelische Haus bewohnen. Und von Seiten der Naturwissenschaften hören wir, dass wir uns nur einbilden, frei zu sein, in Wirklichkeit aber unser Gehirn alles Handeln bestimmt. Das Subjekt, das Selbst, das Ich, scheint in seiner Freiheit und damit in seiner Existenz fundamental bedroht zu sein. Was Autonomie unter diesen Bedingungen bedeuten kann, sowie die Möglichkeit ihrer Realisierung sollen in diesem Vortrag untersucht werden.

Es referiert Dr. Matthias Gabriel, Troisdorf, Facharzt für Innere Medizin, Dipl.-Psychologe und Psychotherapeut.

Bitte melden Sie sich über unsere Website oder formlos über unsere Geschäftsstelle per E-Mail an, der Zoom-Link geht Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail zu. Weitere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier.

Aufgrund der hohen Nachfrage aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bieten wir auch im Semester 2023/2024 zahlreiche Veranstaltungen online an. Die Zoom-Zugangsdaten zum Seminar schicken wir Ihnen rechtzeitig vor dem Seminar per E-Mail zu. Eine fortlaufend aktualisierte Übersicht der kommenden Online-Veranstaltungen finden Sie hier.

Seit Juli 2023 ist unsere Geschäftsstelle an vier Tagen pro Woche besetzt und über E-Mail und Telefon für Sie gut erreichbar. Ab dem 1. September erweitern wir unsere Telefonsprechzeiten für Sie. Sie erreichen nun unseren Geschäftsführer Martin Füg zu folgenden Zeiten:

  • Montags 13 bis 18 Uhr
  • Dienstags, mittwochs und donnerstags 8 bis 13 Uhr.

Gern können Sie außerhalb dieser Zeiten den Anrufbeantworter nutzen, wir rufen Sie gern zurück. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.
    Neue Adresse: Kartäusergasse 9–11, 50678 Köln
  • Tel. 0221 3101438
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.cgjung.org
  • Kontaktformular